Tragische Stürze am Wochenende

LINZ. Zu einer Reihe von schlimmen Stürzen mit jeweils unterschiedlichem Ausgang kam es am vergangenen Wochenende. In Linz stürzte ein 15-Jähriger aus acht Metern Höhe auf einen Betonboden. Gemeinsam mit Freunden kletterte der Teenager am Sonntag mit Hilfe einer Feuerleiter auf das Dach eines Gebäudes.

Beim Besteigen einer Lichtkuppel zerbarst das Plexiglas, woraufhin der Jugendliche in die Tiefe stürzte. Die Feuerwehr musste im Anschluss in das Gebäude einbrechen weiterlesen

Imker gegen Bauern

Schrauben im Silo: Imker verurteilt

SALZBURG. Nach dem Angriff eines Imkers auf mehrere Bauern in der Nachbarschaft wurde er nun von einem Salzburger Gericht zu einer bedingten Haftstrafe verurteilt. Für den 81-jährigen Täter war es der erste Gerichtsprozess seines Lebens.

Der Imker musste sich wegen eines Anschlags unter anderem auf Kühe einiger Bauern in der Nachbarschaft verantworten. weiterlesen

Österreich verliert gegen Bosnien

Niederlage: ÖFB-Team mit Rücken zur Wand

ZENICA. Österreichs Fußball-Nationalmannschaft muss zum Auftakt der neuen „UEFA Nations League“ einen herben Dämpfer hinnehmen. In Bosnien gab es Dienstagnacht für die Foda-Elf bekanntlich nichts zu holen. Besonders die starken Leistungen gegen Russland oder Deutschland ließen die österreichische Nationalmannschaft mit breiter Brust nach Zenica reisen.

Zehn Minuten vor Schluss sorgte dann der bosnische Stürmerstar Edin Dzeko mit einem schön platzierten Schuss für Bosniens zweiten Pflichtspielsieg im zweiten Auftritt. weiterlesen

Tacho

Geisterfahrerunfall fordert sieben Verletzte

Villach. Zu einem schweren Verkehrsunfall, verursacht durch einen Geisterfahrer, kam es am späten Sonntag in Kärnten. Insgesamt wurden sieben Personen verletzt. Die Südautobahn (A2) musste am gestrigen Abend im Bereich Arnoldstein (Nähe Villach) für knapp zwei Stunden gesperrt werden.

Informationen der Polizei zufolge fuhr ein Kärntner falsch auf die Autobahn auf. Der Mann, der im Anschluss positiv auf Alkohol getestet wurde, prallte frontal mit dem Wagen einer Oberösterreicherin zusammen. weiterlesen

Wolfsrudel

Erste Maßnahmen gegen Wolfsrudel

LIEBENAU. Wildkameras bei Gmünd in Niederösterreich dokumentieren ganz aktuell die Sichtung einer Wolfsfamilie im Norden Österreichs. Der WWF fordert nun vor allem eine umfassende Informationskampagne.

Einige von ihnen stehen auf einer Waldlichtung, die Köpfe über mehrere am Boden verstreute Äpfel gebeugt. Zumindest vier oder fünf Wölfe wurden zuletzt von Fotofallen abgelichtet. weiterlesen

Heuballen

August fünftwärmster Monat

ZAMG. Was war das für ein Sommer! Was bereits im Juni begann, endete im August mit einer
regelrechten Hitzewelle. Die Messwerte der Zentralanstalt für Meteorologie und
Geodynamik (ZAMG) untermauern nun das subjektive Empfinden vieler Österreicherinnen
und Österreicher.

Trotz seines abrupten Endes, welches oberhalb von 1100 Metern sogar für winterliche
Verhältnisse sorgte, war der vergangene August der fünftwärmste Monat in der mehr als
250-jährigen Messgeschichte. Heißer war es in diesem Zeitraum zuletzt nur weiterlesen